WIR LIEBEN DIE VIELFALT

WEINSORTEN IN UNSEREM WEINGUT


Hierfür verwenden wir die Rebsorte Müller-Thurgau. Sie ist die ideale Sorte, weil sie süffige, gut schmeckende Weine hervorbringt. Die Literweine sind einfache, aber gute Qualitätsweine, die jung getrunken am besten schmecken. Wir bieten sie in den Geschmacksrichtungen trocken, halbtrocken und lieblich an.

Bei uns steht der Begriff Rivaner für den gehobenen trockenen Müller-Thurgau, den wir durch konsequente Ertragsreduzierung erreichen. Der Rivaner wurde bisher jährlich beim Wettbewerb der besten Schoppen ausgezeichnet.

Die Riesling-Hochgewächse sind unsere einfachen Rieslingweine. Dabei verrät die Bezeichnung Hochgewächs, daß diese Qualitätsweine, amtlich geprüft, als gehobene Qualitätsweine gelten. Die Weine wachsen vorwiegend in den Lagen Maringer Honigberg und Lieserer Schloßberg. Riesling-Hochgewächse sind in den drei Geschmacksrichtungen trocken, halbtrocken, lieblich erhältlich. Sie wurden bisher jährlich beim Wettbewerb der beste Schoppen und bei der Kammerprämierung ausgezeichnet.

Unser Rosé wird aus dem blauen Spätburgunder hergestellt, da dieser das nötige Aroma und Bukett mit sich bringt. Den Rosé bieten wir im lieblichen Geschmacksbereich an, da so am besten Eleganz und Leichtigkeit zur Geltung kommen. Ein idealer Sommerwein. Desweiteren bieten wir den Blauen Spätburgunder als Rotwein trocken an. Die etwas hellere rubinrote Farbe wird durch die traditionelle Maischegärung gewonnen. Der Ausbau ist betont fruchtig mit wenig Gerbstoffgehalt, bei sehr hoher Traubenqualität. Unsere Blauen Spätburgunder Reben gedeihen ausschließlich in der Steillage. Der Dornfelder wird als Rotwein ausgebaut. Die Weine sind tief dunkel, kräftig und haben eine leichte Gerbstoffnote die die Fruchtigkeit aber nicht überdeckt. Die Farbgewinnung erfolgt über die traditionelle Maischegärung. Unsere Dornfelder-Reben wachsen zur Hälfte in der Ebene und zur Hälfte in der Steillage. Wir bieten Dornfelder in den Geschmacksrichtungen trocken, halbtrocken und feinherb. Die Qualität der Rosé und Rotweine wird erzielt durch konsequente Ertragsreduzierung (Grünlese).

Prädikatsweine sind Rieslingweine der Qualitätsstufe Kabinett und Spätlese. Riesling Kabinett wird als lieblich angeboten. So erhält der Kunde einen spritzigen Weißwein. Die leichteste Art des Weingenusses. Deshalb ein idealer Wein, kühl getrunken, an warmen Sommertagen. Die Riesling Spätlese gilt als kräftiger gehaltvoller ausgereifter Wein. Die Riesling Spätlese ist der Inbegriff für Moselwein und wird von uns in den Geschmacksrichtungen trocken, halbtrocken, feinherb und lieblich angeboten. Unsere Prädikatsweine wachsen in der Steillage. Diese zählen zu den Toplagen der Mittelmosel. Monzeler Kätzchen, Erdener Treppchen, Kestener Paulinshofberger, Brauneberger Juffer, Lösnicher Försterlay. Unsere Präikatsweine wurden bisher bei der Kammerprämierung und Cervim Steillagenprämierung ausgezeichnet.

Unter Premiumweine verstehen wir die Weine mit dem Prädikat Auslese. Diese Weine werden durch starke Ertragsreduzierung und konsequente Selection erzeugt. Der Grundstock zum erlangen dieser Qualitäten sind die Top- Steillagen, so unter Prädikatsweinen erwähnte Lagennamen. Premiumweine werden in den Geschmacksrichtungen trocken, lieblich angeboten. Sie wurden bisher Jährlich bei der Kammerprämiereung und bei Cervim ausgezeichnet.

Beerenauslesen entstehen durch Selektion einzelner Beeren, die ausschließlich Edelfäule im fortgeschrittenen Stadium vorweisen. Die Erntemengen sind verständlicher weise sehr gering, aber von allerhöchster Güte. Eisweine müssen bei Temperaturen unter -7 C gelesen und gekeltert werden. So erhält man ebenfalls nur das edelste was eine Weintraube hergeben kann. Beerenauslesen und Eisweine sind Dessertweine die nur mit edler Restsüße erzeugt werden können. Wir bieten diese in der 0,375l antikblauen, kleinen Schlegelflasche an.

Seccos sind Perlweine. Die Perlung und der Alkohol sind geringer als beim Winzersekt. Das macht den Secco leicht und spritzig. Wir verwenden die Rebsorte Kerner, da diese eine milde Säure und schöne Frucht mitbringt. Die Geschmacksrichtung liegt zwischen feinherb und lieblich. Der Winzersekt wird hergestellt nach der Methode der klassischen Flaschengärung. Nach der Gärung auf der Flasche, bleiben die Hefen 1-2 Jahre in der Flasche. Dies unterstützt die Reife des Sektes. Danach werden die Flaschen auf Champagner-Pulten gerüttelt bis das Hefedepot am Verschluss fest aufsitzt. Anschließend wird der Sekt entheft (degoiert), wieder verschlossen und ausgestattet. Der fertige Sekt enthält mind. 5 bar Druck. Unseren Winzersekt bieten wir in 3 verschiedenen Geschmacksrichtungen, brut, trocken und lieblich an. Er ist ausschließlich aus der Rieslingtraube.

INTERESSE AN UNSEREN WEINEN?